Home
23. April 2014
3 Besucher Online
Mein Dankeschön...
An dieser Stelle möchte ich Danke sagen, weil es nicht selbstverständlich ist,
das mein Herrchen und ich uns gefunden haben.


Mein erstes Dankeschön geht an die Betreiber der Website tierschutz.ch..!
Auf dieser Seite ist wohl die grösste Datenbank der Schweiz mit Tieren die ein neues Zuhause suchen. Ebenfalls können die Zweibeiner ihre vermissten Tiere eintragen oder sie finden allgemein sehr viel Interessantes über uns Tiere. Mein Herrchen hat auf dieser Website nach einem Hundemädchen gesucht und ist dann dabei auf mein Foto gestossen.



Mein zweites Dankeschön geht an "Whisky" das war der liebe Dackel einer Familie im Allgäu mit denen mein Herrchen befreundet ist. Als er nämlich im März 2004 bei ihnen auf Besuch war, ist der "kleine" am Morgen zu meinem Herrchen ist Bett gekrochen. So wie das früher sein erster Hund auch ab und zu getan hat.

Als mein Herrchen die kalte Hundeschnautze spürte, wusste er, dass er auch bald wieder einen vierbeinigen Freund haben wird. Da mein Herrchen damals an einer schweren Krankheit litt, hatte er dem Dackel versprochen, wenn die Operationen gut verlaufen und er wieder Gesund wird, dass er dann einem lieben Hundchen aus dem Tierheim, ein Zuhause geben wird. Dieses Versprechen hat er eingehalten.

Leider ist Whisky während ich an dieser Website gearbeitet habe am 5. September 2005 über die Regenbogenbrücke in den Hundehimmel gegangen. Er durfte 10 schöne Jahre bei seinem Frauchen und Herrchen verbringen.


Mein drittes Dankeschön geht an die Menschen im Tierheim F.N.A.A. Refuge de Cottendart in Colombier. Nachdem mich meine früheren Besitzer dort abgaben, haben diese Menschen mich gefüttert und mich so gut es ging betreut. Besonders aber an Frau Ramseier, die auf das E-Mail von meinem Herrchen reagierte und sofort bei ihm anrief und so nett über mich redete, dass mein Herrchen sich entschloss mich umgehend zu besuchen.


Mein viertes Dankeschön geht an Marianne die Schwester von meinem Herrchen, Sie hat ihn sehr motiviert und unterstützt, dass er einem Vierbeiner wieder ein Zuhause geben kann. Sie ist war auch dabei als mein Herrchen mich aus dem Tierheim abgeholt hat. Sie war mir auch von Anfang an sehr sympatisch. Im Sommer durfte ich sogar drei Wochen bei ihr Wohnen als mein Herrchen mit dem Flugzeug in ein fernes Land gereist ist. Darum ist sie für mich so etwas wie mein Frauchen.
wuff-wuff.ch - Fiona's Website ...mit Biss..!
Hits: 06687
© 2005 - 2014 by Daniel Keller